Personalplanung für die Zentrale Notaufnahme

Beratung bei der Personalplanung für die Zentrale Notaufnahmen / das Notfallzentrum

Mit unserem speziellen Personalplanungs-Tool für Notaufnahmen ermitteln wir für Sie den ärztlichen und pflegerischen Personalbedarf, optimieren Dienstzeiten und gestalten ausgewogene Dienstpläne.

Die Ausgangssituation heute

  • Die ZNA ist essentieller Bestandteil der Wertschöpfungskette. Eine strukturell optimal integrierte, handlungs- und leistungsfähige ZNA ist Voraussetzung für den wirtschaftlichen Betrieb von Akuthäusern. 
  • In den Vergütungssystemen sind die Leistungen der ZNA nicht ausreichend abgebildet.
  • Personalbedarfsermittlung hat häufig Akzeptanzprobleme: entweder wird sie von den klinischen Leistungsträgern abgelehnt, oder vom Management als unrealistisch überhöht zurückgewiesen.
  • Fehler in der Besetzungsplanung haben weitreichende Folgen:
    • phasenweise Überbesetzungen führen zu Überplanung und unnötigen Kosten
    • phasenweise Unterbesetzungen gefährden die Qualität der Notfallversorgung und deren Nutzen für das Gesamthaus leidet
      • Ein besonders unangenehmer Effekt der Unterbesetzung ist, dass durch den Stau wartender Patienten der Zeitaufwand für die Versorgung insgesamt steigt. D.h., wenn die Notaufnahme übervoll ist, geht es nicht schneller, sondern langsamer. Aus diesem Grund ist es auch wirtschaftlich absolut vernünftig, solche Stau-Phasen möglichst zu vermeiden.
    • Mängel in der Erstversorgung und Ressourcenallokation haben wiederum teure Konsequenzen: Überlastung von Ärzten und Pflegenden führt zu Disstress und Motivationseinbrüchen

Unsere Lösung

  • Differenzierte Besetzungsplanung als Grundlage für eine allseitig akzeptanzfähige Personalbedarfsermittlung
  • Alle Parameter und Ergebnisse in einem Tool transparent nachvollziehbar
  • Systematischer Ansatz vom Patientenstrom bis zum Dienstplan
Notaufnahme_Personalplanung-Tool

Unser Angebot

  • Sie senden uns Ihre Daten
  • Wir passen das Tool die Grundstruktur der jeweiligen ZNA an (Abteilungsmix, Methode Ersteinschätzung)
  • Wir pflegen diese in unser Planungstool ein
  • Vor Ort erläutern wir Aufbau, Funktion und Dateneingabe
  • Wir zeigen Optimierungsmöglichkeiten bezüglich Gestaltung der Dienstzeiten und der Dienstpläne auf
Notaufnahme Vorgehen-Personalplanung

Ihre Ergebnisse

  • Die Dienstzeiten sind an das Patientenaufkommen bestmöglich angepasst
  • Sie erhalten Modell-Dienstpläne für alle Personalgruppen der ZNA
    • Dies beinhaltet die systematische Integration von Teilzeitkräften
    • Auf Wunsch vermitteln wir in Verbindung mit der Modell-Dienstplanung die besten Tipps und Tricks für die Dienstplaner (Mitwirkung, Urlaubsplanung, Ausfallkonzept etc.)
  • Die Personalbemessung der ZNA ist konsolidiert und akzeptiert
  • Die Personalbemessung ist zugleich realistisch und wirtschaftlich vernünftig
    • weil durch geeignete Gestaltung der Dienstzeiten eine gleichmäßigere Auslastung erreicht wird.
    • weil durch die Vermeidung von Patientenstau (aufgrund systematisch unzureichender Personalplanung) der Effekt ansteigender Personalbindungszeiten vermieden wird.
    • weil durch die Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität der Notfallversorgung hohe Folgekosten vermieden werden können.
  • Die Zufriedenheit im Team nimmt zu und sie haben Vorteile bei der Personalbindung und -gewinnung

Unser Ansatz ist der kostengünstigste und effektivste Weg, um die Personalorganisation Ihrer Notaufnahme zu optimieren.

Unsere Angebote im Bereich Zentrale Notaufnahme

Um Ihnen ein Angebot machen zu können, dass für Ihre Situation und Ihr Anliegen optimal passend ist, führen wir zunächst ein telefonisches Vorgespräch. Dann erhalten Sie ein unverbindliches Angebot, das wir entsprechend Ihren Wünschen weiter anpassen. Im Angebot informieren wir Sie auch über den geschätzten Zeitaufwand und die entsprechenden Kosten.

Sie können uns direkt anrufen, oder zunächst das vorliegende Formular verwenden, um uns mitzuteilen, für welche Leistungen Sie sich unverbindlich interessieren.

Kontaktformular



(für die Rückmeldung benötigt)

Wir interessieren uns unverbindlich für Ihre Beratungsangebote zu folgenden Themen:

Personalplanung
Ermittlung des Besetzungsbedarfs für alle DienstgruppenAbleitung von DienstzeitenPersonalbedarfsermittlungDienstplangestaltung

Konzeption einer neuen Zentralen Notaufnahme / eines Notfallzentrums

Reorganisation / Troubleshooting
in einer bestehenden Zentralen Notaufnahmeeinem bestehenden Notfallzentrum

Kommunikationstraining für das Notaufnahme-Team
ÄrzteteamPflegeteamÄrzte UND Pflegeteam

Durch Klick auf folgendem Absende-Button, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Kontaktaufnahme mit Ihnen verwenden dürfen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Sprechen Sie uns an!

Gerne können Sie diese Seite teilen: